Humanenergetik

  • Affirmationstraining TTE

  • Atemübeungen

  • Bachblütenberatung

  • Blockadenlösung und Harmonisierung

  • Chakrenausgleich

  • Energetische Wirbelsäuleentlastung

  • Energetische Facelift

  • Farbenlehre und Heilsteine

  • Gonogramm Familienaufstellung

  • Harmonisierung mit ätherischen Öle

  • Haus Räucherungen

  • Klangschalen Energetik

  • Kinesiologische Testungen

  • Licht Anwendungen: Chromolive

  • Magnetfeldnwedungen: Bemer

  • Meditation

  • Numerologie nach Grabovoi

  • Narbenentstörung

  • Numerologie nach Grabovoi

  • Narbenentstörung

  • Planetencode Beratung

  • Raum Energetik

  • Sanfte Körperentlastung

  • Scaner Anwendung

Öffnungszeiten:

Kliententermine nach Vereinbarung
Produktverkauf jederzeit nach kurzem Anruf möglich. Ich bin ausgenommenSamstag- Sonntag immer für Sie erreichbar.

Kliententermine sowie Lehrgangsanmeldungen

können ebenfalls unter der 

Tel.Nr.: 0660-5570933 vereinbart werden.

 

Bitte um Verständnis, dass Termine, die nicht eingehalten werden können und 24 Stunden vorab nicht abgesagt werden ausnahmslos verrechnet werden. Hierdurch entsteht eine Lücke im Praxisterminplan der so kurzfristig nicht ersetzt werden kann.

Bitte hinterlassen sie mir eine Nachricht falls das ich nicht erreichbar bin, dann werde ich sie umgehend zurückrufen.

chakre%20si%20biocimpuri_edited.jpg

Mein Lebensweg zur Lichtarbeit

 

.„Ich könnte mir im Leben nicht vorstellen einmal diesen Weg zu gehen.“ Das war meine Einstellung zur Esoterik bis 2003. Was ich nicht vorhersehen konnte, war dass ich schwer krank wurde.

Ich bekam kaum Luft und die Ärzte konnten außer Sauerstoffmangel nichts finden, wobei die Sauerstoffsättigung unter 60% war. Ich litt unter starken Kopfschmerzen und jedes Mal, wenn ich einen Anfall bekam, hatte ich das Gefühl als würde ich gleich sterben, denn die Schmerzen waren unerträglich. Ich wagte mich nicht mehr alleine außer Haus, weil ich Angst hatte durch die Atemproblematik und die starken Kopfschmerzen ohnmächtig zu werden.

Nur meine engsten Freundinnen und mein Vorgesetzter wussten von meinem Problem, sonst wollte ich mit niemandem darüber sprechen, bis eines Tages ein Kind zu mir kam und mich unter den Schmerzen litten sah.

Es sagte zu mir, dass es in der Stadt eine Frau gibt, die Reiki-Behandlungen anbietet und dass es ihre Dienste auch schon in Anspruch genommen hat und es ihm geholfen hat.

Als ich das hörte, bekam ich wieder Angst, denn ich habe als Gläubige gelernt man soll keine Magie anwenden, weil es Satans Werkzeug ist.

Das Kind sagte zu mir, ich soll nicht so negativ sein und es zumindest dieses eine Mal versuchen und wenn ich den Eindruck hätte, dass es mir nicht gut tut, dann könnte ich immer noch jederzeit damit aufhören. Ok, sagte ich, dann ruf‘ die Dame bitte an und mach einen Termin für mich aus, allerdings werde ich eine Freundin als Begleitung mitnehmen. Innerhalb kürzester Zeit bekam ich einen Termin bei ihr – es war ein Donnerstag – und als sie die Tür öffnete, stand da plötzlich eine starke Frau vor mir und ich wusste nicht was mich erwartet...

 

Die Dame war sehr höflich und sie bat mich sofort hinein. Sie war nicht alleine, denn da war noch eine Dame. Frau R. teilte mir mit, dass sie Infoenergie, Radiästesie und Reiki-Praktikerin wären und sie fragte mich, ob es OK wäre, wenn sie meine Aura liest um sich ein Bild von meiner Situation zu machen. Daraufhin machte sie einige Messungen und erwähnte einige Dinge, die nur ich wissen konnte.

Als ich das hörte, war die Angst wie weggeblasen und beide Damen begannen an mir zu arbeiten. Während der Energieübertragung begann ich mich wieder schlecht zu fühlen. Frau R. versuchte mich zu beruhigen und riet mir in die Energie und Kraft Gottes zu vertrauen.

 

 

Ich konnte spüren, welchen Körperteil sie gerade bearbeitete, das hat mich fasziniert. Am Ende der Sitzung erzählte mir Frau R., dass Sie in mir viel Lichtenergie und mich als zukünftige Reiki-Meisterin gesehen hat.

Sie sagte mir auch, dass im nächsten Monat ein Reiki-Kurs mit Reiki Meister Curin Aurelian in Temeswar stattfinden würde. Wie bereits erwähnt, die Angst war wie weggespült und ich wollte nur noch eines: das Geheimnis um dieses "Reiki"-System lüften. Es traten viele Fragen auf: Was ist das? Woher die Fähigkeit Schmerz und Leid in einer anderen Person zu sehen/fühlen? Wie kann man das lernen?

Einen Monat später bekam ich die Antworten auf meine Fragen, denn ich erlernte Reiki Grad 1-2. Hochmotiviert setzte ich die Theorie nach und nach in die Praxis um und begann Erfahrungen zu sammeln.

 

1. Erfahrung: Das Kind einer Freundin hatte starke Kopfschmerzen. Ich begann an dem Kind aus der Ferne zu arbeiten und spürte plötzlich, dass es das Bett verlassen hatte. Ich rief die Freundin an und teilte ihr mit, dass das Kind bitte im Bett bleiben soll bis die Fern-Behandlung beendet ist. Sie war erstaunt darüber, dass ich wusste, dass das Kind das Bett verlassen hat. Kurze Zeit nach Beenden der Behandlung ging es dem Kind wieder besser.

 

 

2. Erfahrung: Ich arbeitete an eine meiner Freundinnen, weil sie eine Erkältung hatte und während ich die Hände auf sie legte, sagte Sie nach kurzer Zeit, dass ich bitte die Hände wegnehmen soll, weil sie brennend heiß wären. Da wurde erst klar, dass ich die Energie dosieren muss, damit es für den anderen als angenehm empfunden wird. Das habe ich anschließend auch gemacht und noch während der Behandlung ging es ihr schon besser.

 

 

 

3. Erfahrung: Zu diesem Zeitpunkt, war ich schon etwas fortgeschritten, denn ich hatte schon Reiki 3. Grades und Karuna Reiki erlernt... Bei meiner Freundin, A.C., wurde ein beunruhigender Fleck auf der Lunge entdeckt. Ich fragte sie, ob sie gerne eine psyChirurgie hätte. Sie gab mir die Einwilligung dazu und ich startete die anwendung. Während der Sitzung wurde ihr plötzlich eiskalt und ich musste sie zudecken. Drei Wochen nach der Sitzung war ihr noch immer kalt und sie musste im Sommer einen Pullover tragen um die Kälte zu ertragen. Nach diesen drei Wochen ging sie zum Röntgen und der Fleck war nicht mehr zu sehen.

 

 

4. Erfahrung: Es gab in meiner Familie einen Unfall. Die Ärzte gaben der Angehörigen nicht mehr als ein Prozent Überlebenschance. Als ich das hörte, habe ich mich mit dem Schöpfer verbunden um ihn zu fragen, wie der Zustand dieser Person ist. Ich bekam die Antwort, dass die Angehörige überleben wird. Wir müssten lediglich an die Kraft der Schöpfung glauben. Ich arbeitete jeden Tag an dem Familienmitglied und nach eineinhalb Wochen erwachte sie aus dem Koma. Jetzt ist sie eine glückliche Mutter von zwei gesunden Kindern.

 

Das sind nur einige Beispiele meiner anfänglichen Erlebnisse mit der Energiearbeit, die mich sehr fasziniert haben. Diese Erfahrungen haben mir ein für alle Mal bestätigt, dass es eine höhere Macht gibt, die wir nicht erklären können. Diese Macht existiert einfach. Sie ist immer und überall präsent. Jeder von uns kann sich mit dieser Kraft verbinden. Alles was dazu benötigt wird, ist Bereitschaft und Glaube.